Ein besonderes Geschenk für Ihre Lieben zur Weihnachtszeit

Veröffentlicht am 05.10.2011 von

Weihnachten steht wieder vor der Tür, und auch, wenn in den letzten Jahren viele Dekorationselemente im amerikanischen Stil bei uns Einzug gehalten haben, die oft zu Dumpingpreisen sogar im Supermarkt erhältlich sind, so bleibt das Weihnachtsfest doch in erster Linie eine Zeit der Rückbesinnung. Die besonderen und traditionsreichen Kunsthandwerks-Produkte der Erzgebirgischen Volkskunst erfreuen sich daher einer eher wachsenden Beliebtheit. Die lustigen Räuchermännchen gehören ebenso dazu wie die vielerorts die Fensterbänke zierenden Schwibbögen. Und nichts kann sich mit dem festlichen Glanz einer hell erleuchteten original erzgebirgischen Weihnachtspyramide messen. Die ein- bis sechsstöckigen erzgebirgischen Pyramiden sind nach wie vor die absoluten Klassiker unter den weihnachtlichen Schmuckstücken. Sie werden oft von Generation zu Generation weitergegeben und erfreuen Jung und Alt gleichermaßen.

 

Die hier vorgestellte 2-stöckige Weihnachtspyramide „Krippenszene“ stammt aus der Werkstatt von Theo Lorenz in Seiffen, einem traditionsreichen Handwerksbetrieb, der direkt im Herzen des Erzgebirges ansässig ist. Dieser kleine Familienbetrieb fertigt seine Produkte schon seit über 100 Jahren ausschließlich in aufwändiger Handarbeit und nur in sehr niedrigen Stückzahlen. Jedes Exemplar ist deshalb durchaus eine kleine Besonderheit und auch für Sammler interessant. Alle Pyramiden werden mit viel Liebe zum Detail zu einem kleinen Prachtstück gestaltet. Als Werkstoff finden dabei ausschließlich hochwertige einheimische Hölzer aus der Region des Erzgebirges Verwendung. Die vorgestellte Pyramide ist mit ihren 29 cm Höhe eine der kleineren Pyramiden und für jedermann erschwinglich. Ein „Muss“ für jeden Liebhaber der Erzgebirgischen Handwerkskunst. Wie es sich für eine echte erzgebirgische Weihnachtspyramide gehört, drehen sich beide Etagen, sobald das obligatorische Flügelrad durch die Wärme der sechs brennenden Wachskerzen in Gang gesetzt wird. Wer mag, kann mit einem Teelichte-Aufsatz die Weihnachtspyramide auch für Teelichter umrüsten.

Auf der unteren Etage der Pyramide sind bekannte Figuren aus der Weihnachtsgeschichte platziert worden. Maria und Josef sowie das Jesuskind in der Krippe gehören natürlich dazu. Die obere Ebene wird durch einige der filigran gekräuselten „Spanbäumchen“ verziert, die ebenfalls ein typisches Erzeugnis dieser Region sind. Beide Ebenen sind von einem dunkelbraunen, stilisierten Zaun umgeben. Die schlichten Figuren sind gedrechselt und das Holz wurde anschließend in harmonisch aufeinander angestimmten Holztönen lasiert. Die natürliche Maserung des Holzes bleibt dabei erhalten und verleiht der Pyramide einen individuellen Charakter.
 Alles in allem ist diese Pyramide ein typisches Beispiel für regionales Kunsthandwerk auf höchstem Niveau und wird Ihnen und Ihrer Familie sicher lange Freude bereiten.

 

 


Powered by Wordpress
Erzgebirge-Palast® ist eine eingetragene Marke der WIBROS Management oHG
Parse Time: 0.114s