Christbaumschmuck aus dem Erzgebirge

Veröffentlicht am 02.12.2015

Nikolaus auf Lebkuchenstern

Nikolaus auf Lebkuchenstern

Schneeflocke von Christian Ulbricht

Schneeflocke von Christian Ulbricht

Christbaum und Weihnachten, das gehört zusammen wie Dresden und der Stollen. Oft ist das Kaufen und Schmücken des Baumes ein Erlebnis für die ganze Familie. Ein prächtig geschmückter Tannenbaum bringt Kinderaugen zum Leuchten und ist ein sicheres Zeichen dafür, dass Weihnachten nicht mehr fern ist.

Zu einem traditionellen Weihnachtsbaum gehört natürlich auch der passende Schmuck. Lange vor pompösen Weihnachtskugeln und Lametta war es Tradition, den Weihnachtsbaum mit handgearbeiteten Figuren zu schmücken. Zunächst aus Papier und Stroh, wenig später aus Holz. Hierbei sind die handwerklichen Fähigkeiten der Erzgebirgler von Vorteil: Mit ihrer Liebe zum Detail und zum Holz schaffen sie kleine Kunstwerke, welche oft über Generationen die Weihnachtsbäume in zahlreichen Stuben zu etwas Besonderem machen.

Christbaumschmuck Lebkuchenpferd von Christian Ulbricht

Christbaumschmuck Lebkuchenpferd von Christian Ulbricht

Den traditionellen Christbaumschmuck aus dem Erzgebirge gibt es in zahlreichen Ausführungen: Da sind natürlich weihnachtliche Klassiker wie die zauberhaften Engel, süße Schneemänner und rote Weihnachtsmänner. Auch gerne genommen werden winterliche Motive wie Schneeflocken. Durch den oft in glitzerndem Weiß gehaltenen Schmuck wird das Bild eines Winterwaldes in der warmen, behaglichen Stube erzeugt.

Engel mit Gesangbuch von Hubrig

Engel mit Gesangbuch von Hubrig

Kinder lieben vor allem Christbaumschmuck in Form von typischem Erzgebirge-Spielzeug. Clowns, Schaukelpferde, Eisenbahnen oder Teddybären lassen so nicht nur unter dem Baum Kinderherzen höher schlagen.

Die Figuren sind alle aus hochwertigem Holz handgearbeitet in den Werkstätten der Erzgebirge-Hersteller. Viele der Anhänger werden von Generation zu Generation weitergegeben und wecken mehr Emotionen, als es Standard-Christbaumkugeln jemals könnten. Der Christbaumschmuck aus dem Erzgebirge ist ein wunderschöner deutscher Weihnachtsbrauch, der vor allem in unserer hektischen, modernen Zeit dabei hilft, sich auf die Tradition des Weihnachtsfestes zu besinnen.


Klassische Weihnachtspyramiden von Theo Lorenz

Veröffentlicht am 25.11.2015

Weihnachtspyramiden aus dem Erzgebirge sind seit langer Zeit aus deutschen Weihnachtszimmern nicht wegzudenken. Das warme Licht der Kerzen und die gleichmäßige Bewegung des Flügelrades verbreiten eine gemütliche Atmosphäre, die für viele der Inbegriff der Weihnachtsstimmung ist.

Wie in allen Bereichen der Erzgebirgekunst gab es auch bei den Pyramiden interessante Neuentwicklungen: Moderne Pyramiden, Hängepyramiden oder Teelichtpyramiden haben viele Fans der Erzgebirgsholzkunst in den vergangenen Jahren begeistert. Doch allen Innovationen zum Trotz sind es nach wie vor die Klassiker, die bei vielen das ultimative Weihnachtsgefühl verkörpern.

4-stöckige Pyramide Krippenszene

4-stöckige Pyramide Krippenszene

Wer nach einer traditionellen Pyramide sucht, wird vor allem beim Erzgebirge-Hersteller Theo Lorenz fündig. Der Familienbetrieb ist besonders auf Naturholz-Pyramiden mit typischen Krippenszenen spezialisiert. In feinster Handarbeit werden dort seit über 100 Jahren typische Modelle, wie zum Beispiel die 3-stöckige Pyramide Krippenszene, gefertigt.

3-stöckige Pyramide 'Zur Weihnacht'

3-stöckige Pyramide ‘Zur Weihnacht’

Typisch für die traditionellen Pyramiden ist zum Einen die klassische Motivgestaltung: Vor allem die Geburt Christi ist mit all ihren Facetten dargestellt. Bei der 4-stöckigen Pyramide Krippenszene sieht man zum Beispiel auf der unteren Etage Maria, Joseph sowie das Christuskind im Stall. Darüber drehen sich die nahenden Hirten langsam im Kreis. Bei der 3-stöckigen Pyramide ‘Zur Weihnacht’ von Theo Lorenz wird die Krippenszene von den drei Weisen aus dem Morgenland sowie einer Heerschar von Engeln begleitet.

Für viele Familien ersetzt solch eine klassische Pyramide die Krippenfiguren und bildet das Zentrum des Heiligen Abend. Entdecken auch sie den wunderschönen Anblick einer Weihnachtspyramide für sich und lassen Sie sie Teil ihres Festes werden.


Weihnachtstraditionen im Erzgebirge

Veröffentlicht am 20.11.2015

Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Foto: Stadtverwaltung Schneeberg / Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Bald geht es los im Weihnachtsland Erzgebirge. In den einzelnen Städten und Ortschaften wird sich schon emsig auf die zahlreichen Weihnachtsmärkte vorbereitet. In Annaberg-Buchholz zum Beispiel wurde schon am 11.11. eine 22m hohe Fichte aufgestellt, die bis zum Beginn des Weihnachtsmarktes noch mit 600 Lichtern geschmückt wird.

Beginn der Weihnachtsmarktzeit ist meistens der 1. Advent. An diesem Wochenende werden viele Weihnachtsmärkte mit dem offiziellen Pyramidenanschieben eröffnet. Bei diesem Event werden die großen Außenpyramiden in einem festlichen Akt offiziell in Betrieb genommen, oft verbunden mit einer Aufführung der ‚lebendig gewordenen’ Pyramidenfiguren. Diese erzählen dann über ihre Herkunft und ihre Geschichte. So kann man auf der Pyramide in Annaberg Buchholz berühmte Stadtpersönlichkeiten wie zum Beispiel Adam Riese oder Barbara Uthmann sehen, die dem gebannten Publikum mehr über ihr Leben und ihre Verbindung zu Annaberg erzählen.

Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Nicht wegzudenken aus dem weihnachtlichen Erzgebirge-Trubel sind auch die Bergparaden. Bei diesen Paraden wird die bergbauliche Tradition der Gegend hervorgehoben. In ihren traditionellen Uniformen und mit den alten Bergbauwerkzeugen marschieren die Bewohner der Städte durch den jeweiligen Ort, so wie ihre Vorfahren es schon seit Jahrhunderten in der Weihnachtszeit getan haben. So wird das Brauchtum des Bergbaus in heutiger Zeit an die jungen Generationen weitergegeben. Viele Touristen und Schaulustige erfreuen sich ebenfalls an dieser Art der Heimatpflege.

Den Abschluss der Weihnachtsmarkt-Saison und den Beginn des Weihnachtsfestes bilden die Mettenschichten. Dies ist ebenfalls ein Brauch, welcher an die Bergbau-Geschichte der Region erinnert. Die Mettenschicht ist traditionell die letzte Schicht vor Heiligabend. Die Bergleute sowie ihre Familien begingen diese mit einem festlichen Essen unter Tage. Lieder und Gedichte aus dem Erzgebirge werden ebenso aufgeführt.

Dies sind nur drei der besonderen Ereignisse, die im Weihnachtsland Erzgebirge die vier Adventswochen so speziell machen. So gut wie jeden Tag in der Vorweihnachtszeit gibt es wunderschöne Aktionen und Events, welche zeigen, wieso das Erzgebirge seinen Titel ‚Weihnachtsland’ zu recht trägt. Eine Reise in die Region vor Weihnachten ist ein unvergessliches Erlebnis.


Eine neue Welt dank Unterbau – Ratags Schwibbögen

Veröffentlicht am 29.10.2015

3D Schwibbogen Blockhütte mit Waldbarbeitern

3D Schwibbogen Blockhütte mit Waldbarbeitern

Was Schwibbögen angeht sind die Modelle des Erzgebirge Hersteller Ratags an sich schon Kunstwerke. Das Unternehmen wurde 1987 von Gitta Heider gegründet und bringt durch zahlreiche Innovationen die Erzgebirge-Kunst in vielen Aspekten auf eine neue Stufe.

Die wohl bemerkenswerteste Erfindung des Stolpener Unternehmens sind die Doppelschwibbögen. Erstmals wurden die Lampen zwischen zwei Bogenebenen angebracht. Der Effekt ist ein indirektes, warmes Licht welches mittlerweile sehr beliebt geworden ist.

Dies ist jedoch nicht das einzige Merkmal der Ratags Bögen. Sie bestechen außerdem durch ihr außergewöhnlich ausführliches Design. In feinster Laubsägearbeit werden die üppigen Hintergründe gefertigt. Dies ist so gut gelungen, dass der Eindruck einer Erzgebirge-Winterwelt entsteht, vor welcher sich die Figuren tummeln. Der 3D Schwibbogen Blockhütte mit Waldarbeiten zum Beispiel erweckt den Eindruck eines dichten Gebirgswaldes, vor welchem die Figuren an einer beleuchteten Hütte ihre Arbeiten verrichten.

Schwibbogen-Unterbau / Raumleuchte Wald mit Hochsitz und Figuren

Schwibbogen-Unterbau / Raumleuchte Wald mit Hochsitz und Figuren

Ratags hat sich nun etwas einfallen lassen, was das Gesamtbild der ohnehin schon wunderschönen Bögen noch abrundet. Durch passende Schwibbögenbänke erhalten die selbigen einen Unterbau, welcher perfekt zu den ausgestalteten 3D Bögen passt. Auch die Unterbau-Bänke sind aufwendig verarbeitet und wunderschön beleuchtet. So passt zum Beispiel zu dem oben genannten Modell der Schwibbogen Unterbau Wald mit Hochsitz und Figuren. Auch hier sind es die unglaublichen Laubsägearbeiten, die einem den Atem rauben.

Die Kombination der 3D-Bögen mit passendem Unterbau können Sie sich ihr kleines Erzgebirge-Winterwunderland für Zuhause schaffen. Ratags Produkte sind selbstverständlich Originale aus dem Erzgebirge und handgearbeitet. Sie werden Ihnen für eine lange Zeit Freude bringen.


Bei der Seiffener Volkskunst zieht der Winter ein

Veröffentlicht am 25.10.2015

Räuchermännchen Nikolais blau-gold

Räuchermännchen Nikolais blau-gold

Wippel Schneemänner Klassik

Wippel Schneemänner Klassik

Langsam aber sicher wird es weihnachtlich. Je kürzer die Tage werden, desto kreativer werden unsere Hersteller aus dem Erzgebirge. Das Erzgebirge ist ein echtes Weihnachtsland, und das sieht man auch an den wunderschönen Produkten. Die Seiffener Volkskunst hat diesen Herbst einige Neuheiten vorgestellt, die sie so richtig in Weihnachtsstimmung bringen.

Vor allem die Räuchermännchen sind dieses Jahr stark im Kommen. Die kugeligen Gesellen der Seiffener Volkskunst haben schon Kultstatus und verbreiten in vielen Wohnzimmern der Republik ihren angenehmen Duft. Neu in diesem Jahr sind die drei Nikoläuse in traditionellen Farben sowie die Cool Man Vario-Serie.

Die Räuchermännchen Nikolaus gibt es in drei neuen Ausführungen: Nikolaus rot-gold, Nikolaus blau-gold und Nikolaus purpur-gold. Die beiden ersteren kommen langjährigen Räuchermännchen-Fans bestimmt bekannt vor. Sie wurden bereits schon Mal veröffentlich, jedoch wieder aus dem Programm genommen. Aufgrund der hohen Nachfrage entschied sich die Seiffener Volkskunst jedoch, diese beiden Klassiker wieder anzubieten.

Raeuchermaennchen-Cool-Man-vario-mit-Zylinder-11cm-1445517010__4260192224745_03-19-086_19086

Räuchermännchen Cool Man vario mit Zylinder

Räuchermännchen Cool man vario mit roter Mütze

Räuchermännchen Cool man vario mit roter Mütze

Von den bekannten und beliebten Cool Man Räuchermännchen gibt es auch Neuigkeiten: Es gibt sie jetzt in einer Vario-Version, mit der sie ihr Aussehen blitzschnell verändern können. Die Räuchermännchen Cool Man vario mit Zylinder, mit blauer Mütze und mit roter Mütze halten wahlweise einen Stern, ein Herz oder ein Kleeblatt und sind somit für die unterschiedlichsten Situationen gerüstet.

Und auch die Wippel-Figuren bereiten sich auf die kühle Jahreszeit vor,. Es gibt sie jetzt auch als Schneemann, entweder in Junior oder Klassik Version. Mit süßen Zylindern, Bommelmützen und Schals wippeln sie gemütlich durch ihre Wohnung und sind ein Blickfang für Groß und Klein.


Ein Meisterstück für Liebhaber – Silbernes Schneeberg von Klaus Kolbe

Veröffentlicht am 29.09.2015

Silbernes Schneeberg1Wer nach dem ultimativen Schwibbogen sucht, findet mit dem Schwibbogen Silbernes Schneeberg von Klaus Kolbe das Meisterstück in dieser Kategorie. Der Schwibbogen Silbernes Schneeberg ist so unglaublich reich an Details, dass es unmöglich ist, sie alle hier aufzuzählen. Genießen Sie das Video am Ende dieses Artikels um den einzigartigen Schwibbogen in Aktion zu erleben.

In der oberen Etage ist der ganze weihnachtliche Trubel des Schneeberger Lichtelfests mit all seinen Facetten zu sehen. Eine sich drehende Weihnachtspyramide und einer der berühmten Bergmannszüge bilden den Mittelpunkt des Geschehens. Sie sind umgeben von Familien, die ihre Weihnachtseinkäufe erledigen sowie Marktbuden, in denen typische erzgebirgsche Handwerkskunst verkauft wird. Dadurch, dass die meisten der Elemente beweglich sind, entsteht das Bild eines geschäftigen Treibens. Den Hintergrund bildet ein Bild der Sankt Wolfgang Kirche, dem Wahrzeichen von Schneeberg. Schneeberg ist bekannt als Weihnachtsstadt und dieser Bogen stellt die einzigartige Atmosphäre wunderschön dar. Die indirekte Beleuchtung direkt aus dem Geschehen heraus verstärkt den Zauber der Winternachtsszene.

Die untere Etage ist von Vergangenheit der Stadt inspiriert. Sie erzählt die Geschichte von Herzog Albrecht, dem Beherzten, welcher entscheidend für die Entwicklung von Schneeberg als Bergbaustadt war. Der Schwibbogen Silbernes Schneeberg zeigt den Moment, als er unter Tage an einer Silberstufe bewirtet wird. Das Bild wird ergänzt von der Arbeit unter Tage: Bergmänner bauen Erz ab, verarbeiten es und transportieren es über Tage. Auch hier sind die meisten Elemente beweglich und bieten ein lebhaftes Bild von unter Tage.

Dieser Schwibbogen ist eine Welt für sich und etwas ganz Besonderes. Er wird Sie und Ihre Familie über Generationen erfreuen und sie immer wieder aufs Neue in eine wunderschöne, weihnachtliche Erzgebirgewelt versetzen.


Heinis witzige Herde tummelt sich im Erzgebirge Palast

Veröffentlicht am 21.07.2015

Schaf Fauli, liegend

Schaf Fauli, liegend

Diesen Sommer haben ganz besondere Figuren bei ums im Erzgebirge Palast Einzug gehalten: Heinis witzige Herde aus dem Hause Kunstgewerbe Frieder und André Uhlig. Die liebevoll gestalteten Figuren sind handbemalt und original Erzgebirgsche Handwerkskunst.

Schaf Rolli

Schaf Rolli

Das Besondere an den Figuren ist ihre unverwechselbare Einzigartigkeit: Da sind zum einen Schafe, die ganz einfach das sonnige Leben auf der Weide genießen wie zum Beispiel das Schaf Fauli, das Schaf Flitzi, Schaf Rolli oder das Schaf Mampfi. Das Schaf Lovely ist gerade schwer verliebt, während das Schaf Tussi sich für ein ganz klein bisschen flauschiger hält als den Rest ihrer Truppe. Das Schaf Schlaubi hingegen hält den anderen Schafen einen Vortrag, schließlich ist er mit dem meisten Grips gesegnet. Auch Schaffamilien wie Mutti mit Schnucki oder Vati mit Minni sowie die frischverheirateten Justy und Mary tummeln sich im saftigen Grün der Erzgebirgsweiden. Beaufsichtigt werden sie von Schäfer Heini, der aufpasst dass seiner süßen Truppe nichts passiert.

Schafe Justy und Mary

Schafe Justy und Mary

Schaf Smarty

Schaf Smarty

Der Clou von Uhligs witziger Herde ist, dass jedes Jahr neue Freunde hinzukommen und die Herde bereichern. Die kreativen Köpfe von Frieder und André Uhlig erfinden dabei immer wieder neue, liebenswerte Figuren mit einem ganz eigenen Charakter. Im Jahr 2015 kam zum Beispiel das Schaf Smarty dazu, das ganz im Sinne dieses Jahrzehnts sein Smartphone sogar auf der Weide nutzt.

Wir freuen uns, diese fröhliche Truppe bei uns im Sortiment zu haben und ihnen ab sofort anbieten zu können. Denn eins ist sicher: Ein Schaf kommt selten allein und zusammen bringen sie eine Menge Leben in ihr Zuhause.


Weltreise mit den Erzgebirge Nussknackern und Räuchermännchen

Veröffentlicht am 15.07.2015

Nussknacker Schwarzwälder Christian Ulbricht

Nussknacker Schwarzwälder Christian Ulbricht

Es stimmt schon, Nussknacker und Räuchermännchen haben ihren Ursprung im deutschen Erzgebirge. Nur diejenigen Figuren, die dort produziert werden, sind das einzig Wahre und werden von Fans weltweit geliebt und geschätzt.

Das bedeutet jedoch nicht, dass die Figuren und ihre Schöpfer engstirnig sind. Wie die meisten Deutschen lieben die Erzgebirgler das Reisen und erforschen mit Vorliebe Regionen außerhalb ihrer Heimat. Wenn sie dann wieder in den Schoß ihrer Berge zurückkehren, haben sie genug Inspiration für neue Schöpfungen.

Räuchermännchen Bayer von Christian Ulbricht

Räuchermännchen Bayer von Christian Ulbricht

Es gibt einige Figuren, die anderen Regionen in Deutschland würdigen: Der Nussknacker Schwarzwälder mit Kuckucksuhr von Christian Ulbricht zum Beispiel ist ein typischer Vertreter der südwestlichsten Region Deutschlands: Er trägt eine weltberühmte Kuckucksuhr und die traditionelle regionale Tracht. Genauso berühmt als Region ist der Nachbar aus Bayern: Das Räuchermännchen Bayer von Christian Ulbricht trägt neben seiner Tracht die wohlbekannte Brezel und das Mass Bier. Bayern ist eine wunderschöne Region mit zahllosen wunderbaren Traditionen und nicht ohne Grund als Touristenziel so beliebt.

Räuchermännchen Spreewälder von KWO

Räuchermännchen Spreewälder von KWO

Nicht ganz so bekannt wie die beiden oben erwähnten Reiseziele, aber dennoch wunderschön, ist der Spreewald in der Nähe von Berlin. Die Gegend ist vor allem bekannt für seine wunderschönen und zahlreichen Kanaäle mit einer Gesamtlänger von 1300km, umgeben von tiefgrünen Wäldern. Viele der täglichen Transportwege werden nach wie vor mit Kähnen gemacht. Wegen dieser einzigartigen Landschaft zieht es jährlich zahlreiche Touristen nach Nord-Ost Deutschland. Die Attribute der Region sind vortrefflich im Räuchermännchen Spreewälder mit Kahn von KWO festgehalten. Neben dem typischen Boot hat er natürlich auch ein Fass mit den leckeren Spreewaldgurken dabei, die auf deutschen Abendbrottischen nicht fehlen dürfen.

Nussknacker Schotte von KWO

Nussknacker Schotte von KWO

Hier ist die Reise jedoch lange noch nicht zu Ende: Nächster Halt sind die schottischen Highlands: Der stattliche Nussknacker Schotte von KWO hat alles, was ein typischer Schotte haben muss: Der traditionelle Kilt, der weltbekannte Dudelsack sowie der pelzigen, warmen Hut versetzen einen in das wilde, romantische Hochland des Vereinigten Königreiches.

Nach einem Sprung über den atlantischen Ozean treffen wir auf den Nussknacker Texaner von Christian Ulbricht. Er trägt ein typisches Cowboyoutfit mit Chaps, Lasso und Cowboyhut. Er repräsentiert den Lone Star State perfekt, wo alles ein wenig größer ist als im Rest der Welt – ein tolles Geschenkt für jeden, der sich in diesen einzigartigen Staat verliebt hat.

Nussknacker Mexikaner von Steinbach

Nussknacker Mexikaner von Steinbach

Die letzte Etappe unserer Reise führt ein Stück weiter südlich: Hinter den Grenzzäunen von Texas befindet sich eine komplett andere Welt. Mexiko fasziniert viele Menschen mit seiner reichen Kultur und seinen spannenden Traditionen. Der Nussknacker Mexikaner von Steinbach istmit Sombrero und Poncho im traditionellen Festgewand gekleidet und schüttelt seine Maracas. Mit seinen lebhaften Farben erinnert er an das lebendige, fröhliche Land.

Wo auch immer es unsere Erzgebirge-Hersteller auf ihrer nächsten Reise hinzieht, wir sind sicher dass sie eine Menge Inspirition für tolle neue Figuren mitbringen. Genießen auch Sie ihre Sommerferien!


Gemeinsam Räuchermännchen sammeln – der KWO Sammlerclub

Veröffentlicht am 13.07.2015

KWOLOGOSAb sofort gibt es die Möglichkeit, über den Erzgebirge Palast Mitglied im KWO Räuchermann Sammlerclub zu werden. Für alle, die diesen Club noch nicht kennen, möchten wir ihn hier kurz vorstellen:

Der KWO Räuchermann Sammlerclub besteht mittlerweile seit 10 Jahren. Fans der niedlichen Räuchermännchen erhalten für die Anmeldegebühr von 39€ (jedes weitere Jahr 29€) tolle Vorteile: Zunächst erhält jedes Neumitglied ein Begrüßungspaket. In diesem Paket befindet sich die exklusive Sammlerclub-Ausgabe der Räucherfigur Aloisius, ein Ordner zum Abheften der KWO-Clubmagazine sowie ein Mitgliedsausweis. Das KWO-Clubmagazin erscheint jährlich und erhält interessante Artikel rund um das Erzgebirge und die Erzgebirge Holzkunst.

Räuchermann Aloisius

Räuchermann Aloisius

Wenn die Mitgliedschaft im Club verlängert wird, erhalten die KWO-Clubber jährlich ein kleines Dankeschön-Geschenk sowie das Anrecht auf den Erwerk eines exklusives Räuchermännchens. Mit der Jahreszahl versehen stellen diese limitierten Räuchermännchen die unterschiedlichsten Charaktere dar: So gab es in den vergangenen Jahren zum Beispiel die Porzellanmalerin, den Ruheständler oder den bekannten Sachsen Karl Stülpner als Jahreseditionen. Für Sammler sind diese Räuchermännchen ein Highlight, da sie auf dem normalen Markt nicht erhältlich sind.

Wenn Sie jetzt in die wunderbare Welt des Räuchermann-Sammelns eintauchen möchten, erhalten Sie Anträge zum Beitritt ab sofort beim Erzgebirge-Palast.


Sommerurlaub für den Nikolaus: Die Nikolaus Inkognito Räuchermänner der Seiffener Volkskunst

Veröffentlicht am 02.06.2015

Nikolaus unter Sonnenschirm mit Palme

Nikolaus unter Sonnenschirm mit Palme

Während der Wintersaison ist er stark beschäftigt, um allen Kindern eine perfekte Weihnachtszeit zu bescheren: Der Nikolaus hat den schönsten, aber auch einen anspruchsvollen Job, der ihn auf Trab hält. Nur mit Hilfe seiner Wichtel und Rentiere schafft er es Jahr für Jahr, Kinderaugen auf der ganzen Welt zum Leuchten zu bringen.

Doch auch bei der schönsten Tätigkeit der Welt braucht man hin und wieder eine Pause, um die Akkus aufzutanken. Nikolaus nutzt somit die schönen warmen Sommermonate, um sich weit weg vom Polarkreis zu erholen und die Seele baumeln zu lassen. Dabei will er nach Möglichkeit nicht erkannt werden. Er ist schließlich eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Welt und verbringt seinen wohlverdienten Urlaub am liebsten Inkognito.

Nikolaus Inkognito mit Schwimmring

Nikolaus Inkognito mit Schwimmring

Der Seiffener Volkskunst ist es dennoch gelungen, ihn beim Urlauben zu erwischen und für die Nachwelt festzuhalten. Er hat sich zwar mit seiner Sonnenbrille gut getarnt, aber der weiße Rauschebart war einfach zu verräterisch.

In verschiedenen Situationen hat ihn die Seiffener Volkskunst erwischt und dabei festgestellt, dass der Nikolaus urlaubt wie du und ich: Als Kugelräucherfigur Nikolaus Inkognito mit Kamera ist er gerade unterwegs, um seine Erlebnisse mit Schnapschüssen für seine Gesellen am Nordpol festzuhalten. Dabei trägt er ein lässiges Hawaiihemd sowie Badelatschen und eine Baseball-Cap anstatt der roten Mütze, welche er im Winter trägt.

Nach seiner Fotosafari erholt er sich als Kugelräucherfigur Nikolaus Inkognito unterm Sonnenschirm und passt dabei auf, sich keinen Sonnenbrand zuzuziehen. Als Bewohner der arktischen Region ist er nicht allzu viel Sonnenlicht gewohnt und muss sich mit Schatten und einem hohen Sonnenschutzfaktor schützen.

Nikolaus mit Kamera am Pool

Nikolaus mit Kamera am Pool

Wenn ihm das Rumliegen zu langweilig wird, schwimmt er als Kugelräucherfigur Nikolaus Inkognito mit Schwimmring in den tropischen Meeren umher. Auch hier macht sich seine Herkunft bemerkbar: Oben in der Arktis ist es einfach viel zu kalt, um das Schwimmen zu erlernen, deswegen muss er sich hierbei auf Schwimmhilfen verlassen.

Um die Räucherfiguren perfekt zu präsentieren gibt es auch wunderschöne Accessoires der Seiffener Volkskunst: Eine Palme sowie ein Pool sind die perfekte Urlaubsumgebung für unseren rauschebärtigen Liebling.

Wir gönnen dem Nikolaus seine Freizeit und freuen uns darauf, ihn im Winter wieder in unseren Regionen anzutreffen. Wir wünschen einen schönen Sommer mit der Nikolaus Inkognito Serie der Seiffener Volkskunst!


Powered by Wordpress
Erzgebirge-Palast® ist eine eingetragene Marke der WIBROS Management oHG
Parse Time: 0.114s