×

Info


Licht anLicht aus

Knuth Neuber

Eine erzgebirgische Kunstwerkstatt mit langer Tradition ist die Firma Knuth Neuber im Spielzeugdorf Seiffen. 1892 gründete Emil Neuber die Werkstatt zur Produktion von hölzernen Küchengeräten und Tafelschmuck, und schon bald begann der Urheber der langen Familientradition auch mit der Herstellung von Holzspielzeug. Inzwischen ist mit dem unlängst im eigenen Betrieb zum Holzspielzeugmacher ausgebildeten Christian Neuber der Ur-Ur-Urenkel des Firmengründers in dessen Fußstapfen getreten. Nach seinem Vater Knuth, dessen Vater Holger, dessen Vater Hans, dessen Vater Arthur und eben dessen Vater Emil Neuber spannt sich die Geschichte des Familienunternehmens bereits über sechs Generationen!

Schon zur Wendezeit bauten die Neuber Werkstätten erste Kurrendegruppen, sowie kleine Kirchen und Häuser aus Holz. Ihre Produktpalette haben die Neubers kontinuierlich erweitert und stellen neben Puppenbettchen auch original-erzgebirgische Volkskunst her. Vor allem Pyramiden und Schwibbögen in klassischen, aber auch interessanten modernen Formen, bilden den Kern des breiten Angebots.

Schwibbögen

Die Schwibbögen der Werkstatt Knuth Neuber widmen sich vor allem klassischen Motiven. Im Mittelpunkt des Neuber-Schwibbogens „Seiffener Kirche” steht neben dem bekannten Gotteshaus die hochwertig gearbeitete Kurrende-Gruppe zwischen feinen Spanbäumen. Sie wird beleuchtet von oben, aber auch von den strahlenden Fenstern der Seiffener Kirche die - wie die beiden Häuser, die die Szenerie einrahmen - von innen beleuchtet ist . Ein sehr farbenfrohes, reich bestücktes Modell ist der schöne Schwibbogen-Erzgebirge-Motiv, der die typischen Handwerksberufe des Erzgebirges in warmer Farbegebung darstellt. Für Ihre eigene Figurensammlung bietet der unbestückte Neuber-Schwibbogen Platz und Licht.

Pyramiden

Auch bei den zahlreichen Kerzen- und Teelicht-Pyramiden der Werkstatt Knuth Neuber stehen die hochwertigen Figuren und Miniaturen im Vordergrund. Das Prunkstück ist die große Neuber-Pyramide „Seiffener Weihnacht”, die auf vier Etagen die ganze Kreativität und Kunstfertigkeit der Neubers zeigt: Zwischen Span- und Kräuselbäumen zieht auf der von Kerzen (wir empfehlen wie immer die Qualitätsprodukte aus dem Hause JEKA ) angetriebenen Pyramide der Seiffener Ortskern mit Kirche, Häusern und Figuren am Betrachter vorbei. Auf den oberen Etagen befinden sich die klassischen Symbole der erzgebirgischen Weihnachtszeit - Bergmann und Engel, Reiterlein, Händler -, darüber die Kurrendesänger, und ganz oben unter dem goldenen Weihnachtsstern das romantische Motiv der Rehe an ihrer Futterkrippe.

In den kleineren Pyramiden drehen sich unter dreieckigen, ovalen, oder auch kreisrunden, meist in den natürlichen Holzfarben belassenen Rahmen allerlei volkstümliche Szenen - auf der sehr originellen Neuber-Pyramide „Weihnachtszauber” kommt sogar der Weihnachtsmann mit seinem Rentierschlitten vorbeigeflogen. Und warum immer nur winterliche Motive? Die hübsche Neuber-Pyramide „Sommerwiese” zeigt in warmen Farben eine romantische Landszene zur blühenden Sommerzeit.

Qualität

Die Werkstatt Knuth Neuber arbeitet mit Ahorn-, Eschen-, Kirsch- und Lärchenholz aus ganz Europa, das im benachbarten Sägewerk für die original-erzgebirgische Holzkunst vorbereitet wird. Die Figuren sind mit großer Genauigkeit in echter Handarbeit gedrechselt, geschnitzt und in leuchtenden Farben mit feinen Details bemalt.

Zeige 1 bis 29 (von insgesamt 29 Artikeln)

Zeige 1 bis 29 (von insgesamt 29 Artikeln)
Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Kundenbewertungen von Erzgebirge-Palast

Versandkostenfrei ab 50 Euro innerhalb Deutschlands
Nach oben springen

Erzgebirge-Palast ist mit 4.90 von 5 Sternen basierend auf 5486 Meinungen bewertet.

eCommerce Engine © 2006 xt:Commerce Shopsoftware
Erzgebirge-Palast® ist eine eingetragene Marke
der WIBROS Management oHG
Parse Time: 0.635s