×

Licht anLicht aus

Werkstatt alter Volkskunst Volker Füchtner

Die Werkstatt alter Holzkunst von Volker Füchtner in Seiffen nimmt unter den Kunsthandwerksbetrieben im Erzgebirge eine traditionsreiche „Sonderstellung” ein. Wilhelm Füchtner, der Ur-Urgroßvater des heutigen Inhabers - und der Dritte in der Familientradition, die der Zimmermann Gotthelf Friedrich Füchtner vor mehr als 200 Jahren begründete - ist kein Geringerer als der Erfinder der erzgebirgischen Nussknacker. Dessen Großvater begann mit der Drechslerei und Schnitzerei, um der alljährlichen winterlichen Arbeitslosigkeit eine lukrative Beschäftigung entgegenzusetzen. Wilhelm, der Enkel, drechselte 1870 aus Fichtenholz einen Nussknackerkönig; den ersten seiner heute in der ganzen Welt bekannten Art. Wenn sich auch in den Arbeitsmethoden, der Technologie, in allen Abläufen der erzgebirgischen Holzkunst seitdem vieles verändert hat: Mit großem Respekt vor dem Werk des Vorfahrens führten und führen sein Sohn Albert, dessen Sohn Kurt, dessen Sohn Werner und danach dessen Söhne Volker und Gunter Füchtner die aus Wilhelm Füchtners Innovation begründete erzgebirgische Volkskunst-Tradition fort. Seit ein paar Jahren leitet Volker Füchtners Sohn Markus den alteingesessenen Betrieb.

Nussknacker

Der Klassiker aus der Werkstatt alter Holzkunst ist natürlich der rote Füchtner-König. Mit seiner schwarz-goldenen Krone, der kantigen Nase, dem eleganten Schnauzbart, den roten Wangen und dem imposanten Gebiss ist er dem Prototyp der erzgebirgischen Nussknacker mit großer Detailtreue nachempfunden. Dazu trägt er einen roten Rock, der mit der charakteristischen Füchtner Bemalung mit den sechs Kreuzen verziert ist. Schwarzer Gürtel, leuchtend gelbe Hose und schwarze Stiefel ergänzen seine Erscheinung. Längst ist der glänzend lackierte und liebevoll bemalte König der Volkskunst auch in anderen Farben zu haben, darunter lila und lindgrün. Desweiteren sind ein Schütze, ein Kürassier, ein Förster oder ein Feuerwehrmann im Angebot. Alle Nussknacker aus Volker Füchtners Werkstatt alter Holzkunst stehen für hochwertige echte Handarbeit, aber auch für besondere Stabilität. In erster Linie mögen sie Dekoration sein, aber mit ihren Rillen im Unterkiefer und der robusten Bauart zählen sie zu den wenigen erzgebirgischen Nussknackern, die in der Tat die Nuss aufbeißen können - gegen Schrammen im Rachen sind auch sie dann freilich nicht gefeit.

Engel und Bergmann

Als eine der ältesten Volkskunstwerkstätten des Erzgebirges legt die Werkstatt alter Holzkunst natürlich auch großen Wert auf das zweite Traditionsmodell der Region. In der einstmals tief religiösen Bergbaukultur des Landstrichs trugen schon vor sechshundert Jahren die Bergleute bei den Prozessionen die großen Kerzenleuchter, die indirekt den Weg in die Schwibbögen gefunden haben. Die große Bedeutung des Lichtes für die unter Tage hart arbeitenden Männer wird in der Volkskunst des Erzgebirges immer wieder offenbar. Der Annaberger Bergaltar verknüpfte im frühen 16. Jahrhundert die christliche Religion mit der erzgebirgischen Arbeiterkultur: die Marienberger Bergmannsfiguren sind weit über 300 Jahre alt.

Als im 19. Jahrhundert Kerzen für das breite Volk erschwinglich wurden, entstand das klassische Paar aus Engel und Bergmann als gedrechselte oder geschnitzte Kerzenhalterfiguren. Man kann sie als Symbol für das Zusammenleben von Mann und Frau, sowie für die Zweisamkeit aus weltlichem und geistlichem Leben verstehen. Noch heute wird vielerorts der Brauch aufrecht erhalten, jungen Mädchen zu Weihnachten einen Engel und Jungen einen Bergmann zu schenken. In dieser Tradition stehen der Füchtner-Engel und der Füchtner-Bergmann, die jeweils rund 30 Zentimeter groß in ihren ausgestreckten Händen die Kerzen tragen, um heimeliges Licht in den finsteren Winter zu bringen. Wir empfehlen dazu die Qualitätskerzen aus dem Hause JEKA.

 

  • Sortiment Wählen Sie unten den Sortimentsbereich: Nussknacker
Zeige 1 bis 14 (von insgesamt 14 Artikeln)

Zeige 1 bis 14 (von insgesamt 14 Artikeln)
Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Kundenbewertungen von Erzgebirge-Palast

Versandkostenfrei ab 50 Euro innerhalb Deutschlands
Nach oben springen

Erzgebirge-Palast ist mit 4.90 von 5 Sternen basierend auf 5498 Meinungen bewertet.

eCommerce Engine © 2006 xt:Commerce Shopsoftware
Erzgebirge-Palast® ist eine eingetragene Marke
der WIBROS Management oHG
Parse Time: 0.582s