×

Licht anLicht aus

ULMIK

Am 1. Oktober 1990, zwei Tage vor der Wiedervereinigung Deutschlands, gründeten Ulrich Pötschke und Mike Glöckner, zwei Facharbeiter für Holztechnik, eine kleine Firma, um in einem Dresdner Keller und einer zweiten Werkstatt im Weihnachtsdorf Seiffen Schleifenengel zu bauen, und nannten sie nach ihren Vornamen: ULMIK. Mehr als ein Vierteljahrhundert später ist Ulrich Pötschke ausgestiegen und Mike Glöckner aufgestiegen zum Ersten Vorsitzenden des Verbands der Erzgebirgischen Kunsthandwerker. Die Firma ist gewachsen und bietet längst ein großes, vielfältiges Sortiment: Räuchermännchen und Pyramiden in einem unverwechselbaren, modernen Stil, oder auch die bekannte ULMIK-Krippe.

Die ULMIK-Krippe

Kleinteilig, weitgehend in Naturfarben aus gebeiztem Ahorn- und Fichtenholz gedrechselt, steht die Heilige Familie im Mittelpunkt der ULMIK-Krippe: Josef mit Stab und Laterne, die junge Mutter Maria, hellwach und gut gelaunt das Jesuskind. Singende und trompetende Engel, der Hirte und die Bauern aus der Nachbarschaft, ein Grüppchen Soldaten mit Speer, Schild und Helm, die Heiligen Drei Könige mit ihren Gaben, begleitet von Kamel- und Elefantentreibern scharen sich bald um das Wunder von Christi Geburt. Bei ihnen sind die grober und doch liebevoll-unverwechselbar geschnitzten Tiere: schwarze und weiße Schafe, Rinder, Esel, Kamele, die Elefanten haben sogar Nachwuchs dabei. Aus einem knappen Dutzend Krippenfiguren und Einzelsets lässt sich die Krippe nach Wunsch zusammenstellen.

Pyramiden

Gefallen bei den Ulmik Figuren insbesondere die fein gemalten, individuellen Gesichter der Figuren, wirken die asymmetrischen, modern gestalteten ULMIK-Pyramiden ganz besonders im Zusammenspiel von Form und Farbkontrast. Dieses „Markenzeichen” findet sich auch in der Gestaltung der meist zweifarbig abgestuften Flügelräder. Traditionelle Formen und modernes Design verbinden sich nicht nur bei der vierstöckigen rot-schwarzen Teelichtpyramide mit ungewöhnlichen Farben und der alten, sächsischen Handwerkskunst. Unregelmäßige Dreiecke oder Halbbögen, die an Sternschnuppen erinnern, bilden auf quadratischem oder sternförmigem Fundament den Rahmen für die Weihnachtsgeschichte, für die Kurrende-Sänger, für die Reiterlein, oder die Winterkinder, die auf Schlitten und Skiern durch den Wald ziehen oder sich unter den Christbaum über das Weihnachtsfest und ihre Geschenke freuen. Wir empfehlen dazu die Qualitätskerzen aus dem Hause JEKA.

Räuchermännchen

Die innovativen Formen prägen auch das ausdrucksstarke, lebendig wirkende ULMIK-Räuchermännchen „Nikolaus”, das mit dem Sack unter dem Arm und dem typischen Nikolausstab freundlich und selbstbewusst da steht: Der Nikolaus kennt seine Aufgabe und wird sie erfüllen, ebenso wie das ULMIK-Räuchermännchen „Nachtwächter”, der mit seiner Laterne, und in typischer Ulmik-Farbgebung ebenso entschlossen zur Tat zu schreiten scheint. Dazu bieten wir die Original Crottendorfer, die Huss-Räucherkerzen oder die Knox-Räucherkerzen an.

Auszeichnungen

Mehrfach wurde ULMIK mit dem Preis Tradition und Form ausgezeichnet. Der Erzgebirge Palast bietet eine Auswahl der schönsten Produkte aus dem vielfältigen, mit höchster Qualität verarbeiteten Sortiment der Werkstatt Ulmik.

 

  • Sortiment Wählen Sie unten den Sortimentsbereich: Pyramiden
Zeige 1 bis 39 (von insgesamt 39 Artikeln)

Zeige 1 bis 39 (von insgesamt 39 Artikeln)
Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Kundenbewertungen von Erzgebirge-Palast

Versandkostenfrei ab 50 Euro innerhalb Deutschlands
Nach oben springen

Erzgebirge-Palast ist mit 4.90 von 5 Sternen basierend auf 5498 Meinungen bewertet.

eCommerce Engine © 2006 xt:Commerce Shopsoftware
Erzgebirge-Palast® ist eine eingetragene Marke
der WIBROS Management oHG
Parse Time: 0.581s