×

Licht anLicht aus

RATAGS

In der alten Festungsstadt Stolpen im Osterzgebirge pflegt RATAGS Holzdesign auf dem Firmenstammsitz seit 1987 nicht nur die kunsthandwerklichen Traditionen des Erzgebirges. Das von Gitta Heider gegründete und geführte Familienunternehmen zeigt auf zwei großen ehemaligen Bauernhöfen die größte Weihnachts- und Osterausstellung Deutschlands, ergänzt durch Märchenwald und Tiergarten, sowie eine Bauernwirtschaft mit Biergarten und Pension. In den dortigen Produktionsstätten fertigt man  - unter anderem in einer Schauwerkstatt - große, komplexe, detailreiche original erzgebirgische Schwibbögen, Lichterspitzen und Lichterhäuser, die sich durch großen Erfindergeist und immer neue Ideen auszeichnen.

Schwibbögen

Die RATAGS-Schwibbögen überzeugen durch ihre räumliche Wirkung. Anstatt einfach nur eine beleuchtete Kulisse zu bauen, montieren die 150 RATAGS-Holzkünstler zwei, drei, vier Hauptebenen voreinander, ergänzt durch zahllose weitere Schichten, die dreidimensional das eigentliche Motiv einrahmen. Im Vordergrund steht oft das traditionelle erzgebirgische Handwerk. Auf dem RATAGS-Schwibbogen „Schnitzerei” fertigt ein hölzernes Männlein mit Filzhut und grüner Schürze vor einer Schauwerkstatt kleine hölzerne Tierfiguren an. Im großen Ratags-3D-Doppelschwibbogen „Kunsthandwerkerhaus” werden in der Mitte die großen Holzplatten zugeschnitten, damit die Handwerker links und rechts in ihren Werkstätten die Schwibbögen und Pyramiden bauen können. Besonders nett ist auch die Nikolauswerkstatt, in der gewisse rot-weiß gekleidete Männlein eifrig Geschenke aus Holz anfertigen.

Andere originelle Motive sind die Kellerbar, die Skihütte oder das Familienglück. Sie alle zeichnen sich durch eine ungeheure Vielfalt an liebevoll umgesetzten Details und die Präzision der Herstellung aus. Dem Ideenreichtum in der Ausgestaltung der im wahrsten Sinne des Wortes „aus dem Rahmen fallenden” Motive scheinen keine Grenzen gesetzt.

Lichterhäuser

Bei den großen RATAGS-Lichterhäusern lässt RATAGS Holzdesign die Bögen weg, um sich noch mehr auf die Figuren und ihr Leben in den alten Bräuchen des Erzgebirges zu konzentrieren. So entstehen richtige kleine Bauwerke, in denen die Grenze zwischen Schwibbögen und Puppenhäusern verwischt. Im RATAGS-Lichterhaus „Erzgebirgswerkstatt” sind viele kleine Holzfiguren mit der Säge, dem Schnitzmesser, der Drehbank und dem Pinsel beschäftigt, um die beliebte weihnachtliche Erzgebirgs-Holzkunst zu bauen: Schwibbögen, Pyramiden, Holzspielzeug und winzigste Spanbäume stehen fertig montiert und poliert oder noch in Einzelteilen in den Regalen der Werkstatt. Im RATAGS-Lichterhaus „Tischlerei” werden Stühle gebaut, das gemütlich eingerichete RATAGS-Lichterhaus „Handarbeitsstube” wiederum illustriert einen stimmungsvollen Abend mit fleissig werkelnden Frauen zwischen Garnrollen, Nähkästchen und gedecktem Kaffeetisch, ein weiteres schönes Detail ist die angeschlossene Töpferei. Und im RATAGS-Lichterhaus „Stammtisch” trifft man sich schließlich nach Feierabend zum Kartenspiel. Wie bei den Schwibbögen verwendet _RATAGS Holzdesign_ neben dem einheimischen Buchen- und dem russischen Birkenholz viele weitere Materialien für die Details: Sägen sind aus Metall, Vorhänge und Tischdecken textil, die Kleidung vieler Figuren mit Filz ergänzt.

Unterbauten

Für viele Schwibbögen und Lichterhäuser bietet RATAGS Holzdesign_ passende Unterbauten, die weitere Geschichten erzählen. Im RATAGS-Weinkeller verkostet der Kellermeister seinen Wein, in der RATAGS-Mehlkammer bewacht eine schwarze Katze die wertvollen Vorräte. Es gibt aber auch Landschaftsmotive wie die Vier Häuser im Wald" in winterlicher Gebirgslandschaft. Filigrane Laubsägearbeit, dezent eingesetzte Farbe und die indirekte Beleuchtung machen die Unterbauten zur perfekten Ergänzung der Schwibbögen und Lichterhäuser, aber auch zum eigenständigen Blickfang im Regal.

Lichterspitzen

Für kleinere Fenster und Räume empfehlen wir die herrlichen RATAGS-Lichterspitzen. In Form einer wunderschön geschmückten Tanne bieten sie alle Vorzüge der RATAGS-Schwibbögen in kompakterer, schmalerer, aber nicht minder detaillierter und einfallsreicher Weise. So sind zum Beispiel manche Tannen mit echten, farbigen Weihnachtsbaumkugeln in Miniaturform geschmückt. Die RATAGS-Lichterspitze „Christuskind” ist gleichzeitig eine Weihnachtskrippe, die RATAGS-Lichterspitze „Waldhütte” zeigt eine weitere der beliebten erzgebirgischen Winterszenen.

Auszeichnungen

Für ihre Leistungen auf dem Gebiet des original erzgebirgischen Kunsthandwerks wurde die Firmengründerin Gitta Heider bereits mehrmals für den großen Preis des Mittelstands nominiert, den sie 2005 gewann. Für ihren Erfindergeist stehen viele Patente, Gebrauchs- und Geschmacksmuster.

Zeige 1 bis 50 (von insgesamt 111 Artikeln)

Zeige 1 bis 50 (von insgesamt 111 Artikeln)
Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Kundenbewertungen von Erzgebirge-Palast

Versandkostenfrei ab 50 Euro innerhalb Deutschlands
Nach oben springen

Erzgebirge-Palast ist mit 4.90 von 5 Sternen basierend auf 5497 Meinungen bewertet.

eCommerce Engine © 2006 xt:Commerce Shopsoftware
Erzgebirge-Palast® ist eine eingetragene Marke
der WIBROS Management oHG
Parse Time: 2.269s